Formulare sind eine ideale Möglichkeit, Zero-Party-Daten von deinen Kund:innen zu erhalten (lies mehr über die Bedeutung von Zero-Party-Daten in unserem Blog). Einerseits kannst du über einfache Formulare Kontaktdaten und Kundeninformationen erhalten; du kannst über ein Formular aber auch direkt eine Kampagne starten, z.B. als Anmeldung zu einem Webinar mit automatisch folgenden Erinnerungsmails und Teilnahmebestätigungen.

In diesem Tutorial lernst du, wie du ein einfaches erstes Formular in Friendly Automate erstellst und den Code in deine Webseite einbindest.

Richte dein Formular ein

Als Beispiel erstellen wir ein einfaches Kontaktformular, das den Vornamen, eine Emailadresse und eine Nachricht abfragt. Die eingegebenen Daten sollen per Email an eine hinterlegte Kontaktadresse weitergeleitet werden. In der Vorschau sähe das Formular so aus:

Untitled

Um zu beginnen, klicke in Friendly Automate links auf «Komponenten», dann auf «Formulare» und dann oben rechts auf «Neu».

Untitled

Es erscheint ein Popup, in dem du auswählen kannst, ob du mit dem Formular eine Kampagne starten möchtest oder ob dein Formular für sich stehen soll. Für ein erstes einfaches Kontaktformular wählst du das «Einzelformular».

Untitled

Überblick

Um dein Formular erfolgreich einzurichten, braucht es drei Schritte, die du oben in den drei Reitern siehst:

Um die Einstellungen auf der rechten Seite (Kategorie, Veröffentlicht usw.) musst du dich bei deinem ersten Formular noch nicht kümmern.

Powered by Fruition